Flughafen Palermo

Flughafen Palermo

Flughafen Palermo Airport; Flughafen Sizilien

Offizielle Bezeichnung: Flughafen Palermo-Punta Raisi „Falcone e Borsellino“ (PMO)
Anschrift: Località Punta Raisi, 90145 Cinisi Palermo, Italien, Tel.: +39 800 541 880, www.gesap.it
Start- und Landebahnen: Der Airport Palermo verfügt über zwei Start- und Landebahnen, die einander kreuzen. Die ältere und längere Start- und Landebahn misst 3.326 x 60 Meter, während die aufgrund der starken Scirocco-Winde errichtete Querwindbahn 2074 Meter lang und 45 Meter breit ist.
Terminals: Ein 1995 eingeweihtes Terminal vereint sowohl den Ankunft- als auch den Abflugsbereich miteinander und verfügt zudem über fünf Fluggastbrücken.
Passagiere/Jahr: Mit mehr als 4,3 Millionen Passagieren im Jahr ist der Flughafen Palermo der zweitgrößte auf der Insel Sizilien.

Allein die Lage am Ende des Kaps Punta Raisi macht den Anflug auf den Flughafen Palermo zu einem schwierigen Manöver. Weht zudem der heiße Scirocco-Wind aus Südosten, müssen Piloten nicht selten ihr ganzes Können beweisen, um nicht an den hohen Küstenbergen zu scheitern. 1960 an dieser exponierten Stelle weit außerhalb der Stadt Palermo errichtet, diente der Flughafen zunächst als Ausweich- und Entlastungsairport für den städtischen Flughafen Palermo-Baccadifalco.

Mit der zunehmenden Bedeutung des Luftverkehrs wuchsen auch auf dem Küstenflughafen die Passagierzahlen stetig, sodass schon bald der Bau einer zweiten Start- und Landebahn, die quer zu Hauptbahn verläuft und damit bessere Anflugmöglichkeiten bietet, beschlossen wurde. Heute verkehren mehr als 4,3 Millionen Fluggäste auf dem Airport Palermo, sodass ein weiterer Ausbau des 1995 fertiggestellten Terminals in Planung ist. Informationen über die Flughäfen auf Sizilien gibt es auch auf www.flughafen-sizilien.de.
Fluggesellschaften aus Deutschland: Sowohl Germanwings und Ryanair als auch Lufthansa sorgen für regelmäßige Linien- und Charterflüge nach Palermo.

Abflughäfen aus Deutschland: München, Düsseldorf-Weeze, Berlin-Tegel, Köln/Bonn, Hamburg, Stuttgart, Hannover, Dresden, Bremen, Nürnberg , Münster, Memmingen, Leipzig und Frankfurt
Aktueller Flugplan:
Lage & Entfernung: Der Flughafen Palermo liegt direkt am Meer auf der Halbinsel Punta Raisi, die sich rund 35 Kilometer westlich der Innenstadt von Palermo erstreckt. Er ist umgegen von mehreren Bergen, wodurch der Anflug vor allem bei südöstlichem Wind schwierig wird.
Mietwagen: Sowohl Avis, Europcar, Hertz und Sixt als auch Holiday Car Rentals, Maggiore, National, Auto Europa, Dollar, Locauto und Sicily Car Rent unterhalten je eine Mietwagenstation im Ankunftsbereich.
Weitere Verkehrsanbindungen: Vor der Ankunftshalle befindet sich ein Taxistand, die Schnellbahn Trinacria-Express bietet regelmäßige Shuttleverbindung in die Innenstadt und ein Linienbus verkehrt im 30-Minuten-Takt ins Stadtzentrum. Zudem fahren täglich Überlandbusse nach Trapani, Agrigent und nach Scaccia.
Einrichtungen: Apotheke, Infodesk, Fundbüro, Erste Hilfe Station, Bank mit Schalterdienst, Geldautomat und Wechselstube, Postamt, Souvenirshop, zwei Paitsserien, zwei Boutiquen, Kiosk, Duty-Free-Shop, VIP Lounge, mehrere Bars und Cafés sowie eine Pizzeria.
Besucherterrasse: Keine Angaben
Besonderheiten: Der Flughafen Palermo liegt direkt am Meer und weit außerhalb der Stadt. Er trägt den Namen zweier sizilianischer Richter, Giovanni Falcone und Paolo Borsellino, die 1992 durch die Mafia ermordet wurden.
WLAN: Ja, im Abflug- und VIP-Bereich gibt es kostenloses WLAN.