Flughafen Neapel

Flughafen Neapel

Flughafen Neapel Airport

Offizielle Bezeichnung: Flughafen Napoli-Capodichino (NAP)
Anschrift: Viale F. Ruffo di Calabria, 80144 Napoli, Italien, Tel.: +39 081 789 6111, www.portal.gesac.it
Start- und Landebahnen: Der Flughafen Neapel verfügt über eine 2628 Meter lange und 45 Meter breite Start- und Landebahn.

Terminals: Der Flughafen verfügt über zwei Terminals.
Passagiere/Jahr: Mit knapp 5,6 Millionen Fluggästen im Jahr bildet der Airport Neapel einen der verkehrsreichsten Süditaliens.

Schon 1910 wurde der Flughafen Neapel als einer der ersten Italiens eingeweiht. Bis ins Jahr 1950 in erster Linie militärisch genutzt, sind bis heute noch Teile der Fluganlagen der Nutzung durch die italienische Armee vorbehalten. Mit der Öffnung des Flughafens für den zivilen Luftverkehr 1950 begann auch die Erfolgsgeschichte des Airports.

Dieser wurde bis in die 1980er immer weiter ausgebaut. Neben der Erweiterung der Terminalanlagen wurde auch die Start- und Landebahn ständig den modernen Anforderungen angepasst. Da zur gleichen Zeit auch die Stadt Neapel stark wuchs und sich die Wohnviertel 1980 schon dicht an das Flughafengelände heranreichten, wurde auch der weiterer Ausbau zu einem Problem.

Trotz seiner innerstädtisch eingeengten Lage bildet der Flughafen Neapel bis heute das wichtigste Luftverkehrsdrehkreuz der Metropolregion Neapel und ganz Süditaliens. Dabei stößt er mit mehr als 5,5 Millionen Fluggästen im Jahr immer deutlicher an seine Kapazitätsgrenzen. Um ihn zu entlasten soll in Zukunft der 50 Kilometer südlich gelegene Flughafen Salerno weiter ausgebaut werden. Zur Entlastung des Zubringerverkehrs ist zudem der Anschluss an die U-Bahn geplant.

Fluggesellschaften aus Deutschland: Sowohl Air Berlin und Easy Jet als auch Germanwings und Lufthansa bieten das ganze Jahr hindurch Linienflüge nach Neapel an.
Abflughäfen aus Deutschland: Ab Berlin-Schönefeld, Köln-Bonn, München und Stuttgart wird Neapel direkt angeflogen.
Aktueller Flugplan:
Lage & Entfernung: Der Flughafen Neapel liegt im Stadtgebiet, etwa 4 Kilometer vom Stadtkern entfernt. Er ist von Wohnsiedlungen und Vororten eingerahmt und daher nicht weiter ausbaufähig.
Mietwagen: Am Flughafen Neapel unterhalten Avis, Budget, Hertz, Europcar, Maggiore, Sixt, Auto Europa, Locauto sowie Firefly je eine Mietwagenstation. Diese befinden sich im Ankunftsterminal.
Weitere Verkehrsanbindungen: Ab dem Busterminal am Airport verkehren Überlandbuss nach Benevento, Avellino, Caserta, Salerno, Battiglia, Sorrento, Serre und Potenza. Regelmäßige Shuttlebusse sorgen zudem für beste Anbindung an den Hafen, die Innenstadt und an den Bahnhof von Neapel. Vor dem Ankunftsterminal befindet sich zudem ein Taxistand.
Einrichtungen: Postamt, Bank, Wechselstube, Infodesk, Kapelle, Erste Hilfe Station, VIP Lounge, Fundbüro, Schmuckladen, Parfümerien, Boutiquen, Optiker, Kiosk, Souvenirs, große Duty-Free-Galleria mit vielfältigen Shops, Pizzeria, Snackbar, Café, McDonalds, SB-Restaurant, Sushibar, Weinbar, Sandwichcafé, Mozarellabar
Besucherterrasse: Nein, es gibt keine Besucherterrasse am Flughafen Neapel.
Besonderheiten: Als einziger Flughafen der Metropolregion Neapel liegt der Airport in direkter Stadtnähe und ist daher nicht mehr ausbaufähig. In Zukunft soll der südlich gelegenere Flughafen Salerno ausgebaut werden, um den Flugverkehr auf dem Cityairport zu entlasten.
WLAN: Ja, überall am Flughafen Neapel ist kostenloses WLAN verfügbar.